Insights

In vier Schritten zum erfolgreichen Webinar.

Erfolgreiche Webinare wirken. Sie helfen Ihnen, mit Kundinnen und Kunden in Kontakt zu treten und Ihr Geschäft auszubauen. Darüber hinaus bringen Sie sie an den Ort, an dem die meisten Ihrer aktuellen und potenziellen Kundinnen und Kunden ihre Zeit verbringen – online. Doch der Markt ist überfüllt mit einigen miserablen Veranstaltungen, die in den ersten zehn Minuten Teilnehmende verlieren. Die gute Nachricht ist, dass es basierend auf unserer Erfahrung ein paar einfache Regeln gibt, die Sie befolgen können. Mit diesen stellen Sie sicher, dass Sie die gewünschten Leute anziehen, erfolgreich mit ihnen kommunizieren und zum Wachstum Ihres Unternehmens beitragen.

1. Bereiten Sie Ihre Geschichte und Ihren Inhalt vor

Kundinnen und Kunden suchen nach Lösungen für einige der zentralen Probleme, mit denen sie konfrontiert sind. Wie bei jedem anderen erfolgreichen Gespräch zur Geschäftsentwicklung sollten Sie sich vergewissern, dass Sie diese Kernprobleme verstehen und in Ihrem Webinar kurz und präzise ansprechen. Beginnen Sie unter keinen Umständen mit dem Produkt oder der Dienstleistung, die Sie verkaufen möchten. Dies kommt erst am Ende. Stellen Sie sicher, dass Sie mit den Teilnehmenden interagieren. Sie sind dazu da, um von Ihnen zu lernen, also geben Sie ihnen diese Möglichkeit. Investieren Sie gegebenenfalls in einen Ghostwriter und Kommunikationscoach. So stellen Sie sicher, dass Sie im Vorfeld grossartige Inhalte vermitteln können, dass Sie unterhaltsam sind und sich bei der Beantwortung von Fragen wohl fühlen.

2. Stellen Sie zielgerichtete und rechtzeitige Kommunikation sicher.

Bereiten Sie einen prägnanten Kommunikationsplan vor, um sicherzustellen, dass Sie das Bewusstsein und die Beteiligung optimieren. Wählen Sie ein Datum und eine Uhrzeit, die nicht mit wichtigen Ereignissen kollidieren und für die Teilnehmenden günstig sind. Bereiten Sie eine prägnante Überschrift vor und fassen Sie zusammen, was die Teilnehmenden im Webinar lernen werden und wie lange es dauern wird (30 – 60 Minuten und nicht mehr). Versenden Sie die Einladung mindestens einen Monat im Voraus mit regelmässigen Erinnerungen, einschliesslich des Vortages und des Tages des Webinars. Investieren Sie in eine zielgerichtete digitale Werbekampagne, um die Zahl der Teilnehmenden zu optimieren. Dies kann zum Beispiel ein kurzes Video über die wichtigsten Vorteile umfassen.

3. Übung, Übung, Übung

Niemals improvisieren! Üben Sie so lange, bis Sie sich sicher fühlen und den Inhalt in einem natürlichen und verständlichen Tonfall wiedergeben können. Scheuen Sie sich nicht, Ihre Übungseinheiten aufzuzeichnen, damit Sie sie noch einmal durchgehen und sich verbessern können. Stellen Sie sicher, dass die Webinar-Technologie funktioniert und dass der Ton klar ist. Denken Sie daran, dass die Mitarbeitenden Sie zuerst anhand der visuellen Darstellung beurteilen werden. Stellen Sie also sicher, dass Sie über einen geeigneten Hintergrund verfügen und dass Sie professionell aussehen – passend zu Ihrem Publikum.

4. Nachbereitung

Bedanken Sie sich bei den Teilnehmenden und fügen Sie als Follow-up eine E-Mail mit einem Link zu der Präsentation und dem Webinar ein. Erkundigen Sie sich danach, wie Sie ihnen weiterhelfen können, und halten Sie den Kontakt aufrecht. Indem Sie die Kommunikationsunterlagen im Voraus erstellen, stellen Sie sicher, dass dieser Prozess so reibungslos wie möglich abläuft.

Diese Tipps basieren auf Webinaren, die wir für Handelskammern sowie für Kundinnen und Kunden aus allen wichtigen Industriesektoren durchgeführt haben. Wir würden uns über Ihr Feedback zu der Art von Webinaren freuen, an denen Sie interessiert sind, z. B. Transformationskommunikation, digitale Medien, digitale Geschäftsentwicklung.

Alfred Köcher

Managing Partner

+41 43 300 56 50

LinkedinE-Mail Adresse

DE / EN / FR

Dr. Alfred Köcher begleitet Unternehmen, Organisationen und Persönlichkeiten auf dem Weg zur Meinungs-, Markt- und Industrieführerschaft mit Programmen und Kampagnen, die nachhaltige Erfolge verschaffen. Er verfügt über fundierte Erfahrung in strategischer Kommunikation und Reputationsmanagement, sowie Business-Development-Programmen.